Joghurt gegen Scheidenpilz benutzen?

Nicht alle Frauen möchten ihren Scheidenpilz mit Mitteln aus der Apotheke behandeln, sondern würden am liebsten auf Hausmittel wie Joghurt gegen Scheidenpilz zurückgreifen. Natürlich sind konservative Therapien nicht immer die einzig wirksame Möglichkeit, Krankheiten zu behandeln, jedoch sollten Sie beim Thema Scheidenpilz vorsichtig sein. Die ursprüngliche Idee, wenn Joghurt gegen Scheidenpilz empfohlen wird ist die, dass Joghurt eine gewisse Anzahl an Milchsäurebakterien enthält. Diese Milchsäurebakterien fehlen der Scheide oftmals, wenn eine Pilzinfektion entsteht. Dann ist die Scheidenflora aus dem Gleichgewicht geraten und andere Mikroorganismen wie Hefepilze können sich leichter vermehren, als es in einem gesunden Scheidenmilieu der Fall ist. Mediziner sind jedoch nicht unbedingt der Meinung, dass tatsächlich herkömmlicher Joghurt gegen Scheidenpilz helfen kann. In der Regel enthält Joghurt andere Arten von Milchsäurebakterien als die, die für eine effektive Behandlung von Pilzinfektionen nützlich wären.

 

Warum sollte man keine Tampons mit Joghurt gegen Scheidenpilz benutzen?

Joghurt enthält zwar Milchsäurebakterien, jedoch sind dies nicht zwangsläufig die richtigen Bakterien, um das Scheidenmilieu wieder zu regenerieren und gegen den Scheidenpilz zu helfen. Häufig ist sogar das Gegenteil der Fall: Aus dem Joghurt, der gegen Scheidenpilz eingesetzt wird, können sich andere aggressive Kulturen entwickeln, die letztendlich der Scheide mehr schaden als nutzen. Dadurch könnte eine solche Behandlung sogar „nach hinten losgehen“ und Ihr Scheidenpilz verschlimmert sich noch weiter. Empfehlenswert ist Joghurt jedoch als Nahrungsmittel, um den Befall von Hefepilzen im Darm einzudämmen. Dadurch befinden sich im Endeffekt weniger Pilze am After, sodass einer Pilzinfektion der Scheide vorgebeugt werden kann. Wer mithilfe von Milchsäurebakterien seine Scheidenflora wieder regenerieren möchte, der sollte sich stattdessen aber lieber auf Milchsäurekuren aus der Apotheke verlassen. Diese enthalten genau die richtigen Bakterien, die auch in einer gesunden Scheide zu finden sind und können damit ganz ohne Joghurt dazu beitragen, dass Scheidenpilz eingedämmt bzw. diesem vorgebeugt wird.1

_____________________

  1. http://www.weiss.de/krankheiten/pilzerkrankungen/krankheitsbilder/scheidenpilze/therapie/

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok