Die Kadefungin® Milchsäurekur

Die Kadefungin® Milchsäurekur hilft dabei, die Scheidenflora wieder in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen. Die Scheidenflora spielt eine entscheidende Rolle bei der Intimgesundheit. Normalerweise sind auf der Haut und Schleimhaut der Scheide eine Mischung aus Hefepilzen und Mikroorganismen vorhanden, besonders die Milchsäurebakterien sind hierbei wichtig. Wenn zu wenig Milchsäure produziert wird, steigt die Anfälligkeit für Scheidenpilz, da sich dann die Hefepilze stark vermehren. Der pH-Wert der Scheide steigt dadurch auf einen zu hohen Wert an und die Flora ist nicht mehr in der Lage, ihre natürliche Schutzfunktion zu bewahren. Die Kadefungin® Milchsäurekur hilft, den pH-Wert wieder zu senken und dadurch die Haut widerstandsfähiger zu machen. Hefepilze wie der Candida albicans haben dann keine Möglichkeit mehr, sich auszubreiten und die Gefahr für Scheidenpilz sinkt. Die Kadefungin® Milchsäurekur kann entweder bei einer akuten Pilzinfektion oder auch vorbeugend verwendet werden. In bestimmten Situationen gerät das Immunsystem und somit auch das Abwehrsystem der Scheide aus dem Gleichgewicht, wie zum Beispiel bei der Einnahme von Antibiotika oder hormonellen Verhütungsmitteln. In solchen Fällen bietet sich Kadefungin® Milchsäurekur an, um einem Scheidenpilz von vorneherein vorzubeugen.
Nutzerinnen beschreiben die Kadefungin® Milchsäurekur als sehr wirksam und bewerten diese fast durchweg positiv.

 

Anwendung der Kadefungin® Milchsäurekur

Die Anwendung der Kadefungin® Milchsäurekur ist unkompliziert. Gegen Candida sollte die Kur sieben Tage am Stück verwendet werden, um die Scheidenflora schnell und effektiv zu stärken. Wenn häufig Pilzinfektionen auftreten, empfiehlt sich eine regelmäßige Anwendung der Kadefungin® Milchsäurekur nach jeder Menstruation für zwei bis drei Tage. Es wird täglich einer der gefüllten Applikatoren benutzt. Zunächst wird der Applikator kräftig nach unten geschlagen, damit sich das enthaltene Gel dort sammeln kann. Nun kann sitzend oder in Rückenlage liegend der Applikator so tief wie möglich in der Scheide entleert werden.
Kadefungin® kann nach Rücksprache mit dem Arzt auch während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden.1, 2

___________________

  1. http://www.kadefungin.de/wp-content/uploads/2014/01/kadefungin-milchsaeurekur-dr-kade.pdf
  2. http://www.medpex.de/testbericht/vaginaltherapeutika/kadefungin-milchsaeurekur-gel-einmalapplikatoren-p161714/